Fibromyalgie, ein langsamer Tod: Eine Krankheit, deren Diagnose bis zu 10 Jahre dauern kann

Fibromyalgie ist nicht zu sehen, sie leidet. Fibromyalgie ist unsichtbar, aber die Millionen, die darunter leiden, sind es nicht.

Weil Fibromyalgie zu einem Gesundheitsproblem geworden ist

Obwohl sich die Institutionen auch weiterhin umsehen, ist die Fibromyalgie eine Realität, die weiter wächst. Dazu gehören weder soziale Schichten noch kulturelles Niveau, Alter oder Kardinalpunkt. Es kann in der Kindheit beginnen und sich im Laufe der Jahre verschlimmern, mit dem Auftreten neuer Symptome.

Die jüngsten Forschungsergebnisse der Welt sind weit davon entfernt, psychologisch zu sein, da sie eine Neuroimmunerkrankung sind und daher alle Körpersysteme gefährden und bis zu dreißig verschiedene Symptome aufweisen können. Die meisten Behinderungen sind Schmerzen und chronische Müdigkeit.

“Fibromyalgie ist eine chronische und schwächende Krankheit unbekannter Ursache und ohne wirksame Behandlung.”

Seit vielen Jahren meidet er diese Definition und zieht es vor, den Patienten zu beleidigen, Lügner, Wahnsinniger, Neurotiker, Depressiver, Betrüger, Victimista… so sehr, dass der Großteil der Gesellschaft der Meinung ist, dass Fibromyalgie gleichbedeutend mit Cuentista ist und alle Foren gesprochen werden auf eine verächtliche und misstrauische Weise dieser Patienten.

Die Betroffenen sind einem “Volksverfahren” ausgesetzt, in dem sie zu dem Urteil verurteilt wurden: “lebenslange Gefangenschaft”. Sie wurden verurteilt, sich zu Hause einzusperren, sich nicht vorzubereiten, nicht zu lächeln … denn wenn sie es tun, werden sie umgestaltet. “Es wird nicht so schlimm sein, wenn alles erledigt ist”, “Sieh, wie sie lacht, es wird nicht zu sehr weh tun …”

Die Gesellschaft fragt nicht nur, ob sie krank ist, sondern auch das Recht, zu leben und glücklich zu sein. Menschen mit körperlichen Schwierigkeiten, die auf sportlicher oder persönlicher Ebene erfolgreich sind, sind Beispiele, denen man folgen und Bewunderung anregen kann, und niemand zweifelt an seinem Handicap. Diese Bewunderung und Empathie ist bei allen Krankheiten außer Fibromyalgie offensichtlich.

Der Fibromyalgie-Patient, der trotz der Krankheit glücklich ist und trotz der großen Schwierigkeiten Erfolg hat, wird nicht für seine Stärke und sein Streben nach Exzellenz geschätzt, noch ist er ein Beispiel für das Leben, es ist einfach ein Grund, ihn in Frage zu stellen Diagnose und mit ihm die Professionalität des Arztes, der es ihm gegeben hat.

Die Tatsache, dass die harte Realität dieser harten Krankheit so lange geleugnet wurde, hat für viele Betroffene einen irreparablen körperlichen und psychischen Schaden verursacht.

Behandlung

In Bezug auf die Gesundheit wurde Polypharmazie missbraucht und Drogenabhängige wurden geschaffen, und die Tatsache, dass ihre Umwelt und Gesellschaft „nichts“ sind, hat zu Familienzusammenbrüchen, Belästigungen und Entlassungen geführt. und ungünstige Sätze. Arbeitsunfähigkeit.

Wenn der Patient bei all diesen Kollateralschäden in eine Depression versinkt, wird derjenige, der davon besessen ist, die Beweise zu leugnen, durch die Tatsache bestätigt, dass „sein Problem psychologisch ist“.

Vor Jahren konnten wir diese “unangemessene Behandlung” aufgrund der Unwissenheit über den Ursprung der Pathologie rechtfertigen, aber nach 30 Jahren funktioniert sie nicht mehr. Obwohl wir immer noch nicht wissen, was der Ursprung ist, obwohl es immer noch keinen messbaren Marker gibt, ist es an der Zeit, Verantwortung zu übernehmen und danach zu suchen.

Weil Fibromyalgie von einem Gesundheitsproblem zu einem sozialen Problem geworden ist. 5,4% der Bevölkerung sind betroffen, 92,7% sind Frauen mit sozialer Ausgrenzung bedroht.

“Fibromyalgie ist eine chronische und behindernde Erkrankung unbekannter Ursache und ohne wirksame Behandlung.” Dies ist ein unkomplizierter und leicht verständlicher Satz. Es ist an der Zeit, ihn zu akzeptieren, Verantwortung zu übernehmen und entsprechend zu handeln, beispielsweise durch Investitionen in Forschung und Ressourcen geeignete Behandlung der Krankheit.

Fibromyalgie ist nicht nur ein Schmerz, wie manche sagen, als ob es nicht viel wäre. Es wirkt sich auf den gesamten Körper aus, so dass der Patient jahrelang von Facharzt zu Facharzt geht, bis er schließlich eine Diagnose erhält, die nicht viel hilft, weil die verschriebenen Medikamente den Schmerz nicht verschwinden lassen.

Das Ergebnis ist ein außerordentlicher Aufwand für das Gesundheitssystem und verschwendete Patientenzeit, die zu den Symptomen der Nebenwirkungen von Polypharmazie und Frustration führt. Frustration wird auch von Ärzten geteilt, die dem Patienten helfen wollen, sich jedoch aus Zeitmangel bei Beratungen und Hilfsmitteln hilflos fühlen, um sie multidisziplinär so zu bedienen, wie sie es verdienen.

Die Lösung besteht darin, den politischen Willen zu haben, in die Forschung und Ausbildung von erfahrenen Ärzten zu investieren, die diese Einheiten betreiben. Diese Form der Pflege wäre für das System kostengünstiger und würde die Lebensqualität des Patienten und damit die Familie und das berufliche Umfeld verbessern. Vielleicht ist es einer der Gründe, warum es nicht untersucht wird, weil “Fibromyalgie nicht stirbt …”

Mit Fibromyalgie leben Sie nicht, Sie überleben

13 thoughts on “Fibromyalgie, ein langsamer Tod: Eine Krankheit, deren Diagnose bis zu 10 Jahre dauern kann

  1. of course like your website however you have to test the
    spelling on quite a few of your posts. Many of them are rife with spelling
    issues and I in finding it very troublesome to tell the reality nevertheless I’ll
    definitely come again again.

  2. Hello would you mind letting me know which hosting
    company you’re using? I’ve loaded your blog
    in 3 completely different browsers and I must say this blog loads a lot faster then most.
    Can you recommend a good internet hosting provider at a honest price?
    Thanks a lot, I appreciate it!

  3. My programmer is trying to convince me to move to .net from PHP.
    I have always disliked the idea because of the costs.
    But he’s tryiong none the less. I’ve been using WordPress on a number of websites for about a year and
    am concerned about switching to another platform. I have heard great things about blogengine.net.
    Is there a way I can transfer all my wordpress
    posts into it? Any kind of help would be really appreciated!

  4. Sweet blog! I found it while searching on Yahoo News.

    Do you have any suggestions on how to get listed in Yahoo
    News? I’ve been trying for a while but I never seem to get
    there! Many thanks

  5. Great blog! Do you have any hints for aspiring writers?
    I’m planning to start my own site soon but I’m a little lost on everything.
    Would you suggest starting with a free platform like WordPress or go for a
    paid option? There are so many options out there that I’m completely overwhelmed
    .. Any suggestions? Thank you!

  6. Undeniably believe that which you said. Your favorite reason appeared to be on the net
    the simplest thing to be aware of. I say to you, I certainly get
    annoyed while people consider worries that they plainly do not know about.
    You managed to hit the nail upon the top and also defined out the whole thing
    without having side-effects , people could take a signal. Will likely be back to get more.
    Thanks

  7. Oh my goodness! Impressive article dude! Thank you so much, However I am going through difficulties with
    your RSS. I don’t know the reason why I can’t join it. Is there anybody else having the same RSS issues?
    Anybody who knows the answer will you kindly respond? Thanx!!

Leave a Reply to cheap flights Cancel reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *