Wie beschreibe ich Fibromyalgie bei Menschen, die sie noch nie gefühlt haben?

Wollten Sie schon immer einmal fühlen, was es heißt, Fibromyalgie zu haben? Tust du nicht Ich auch nicht. Aber ich habe sehr gut um die Details kennen (auf jeden Fall besser, als ich jemals wollte) und sollen Sie vertraut machen kann, mit genug von meinen Erfahrungen, die Sie ein besseres Verständnis für jemanden in Ihrem Leben haben, die eine chronische Krankheit haben können, Schmerzen oder andere gesundheitliche Probleme. Atmen Sie tief durch und machen Sie sich bereit, etwas Neues auszuprobieren. Eine Reise durch meine Augen, wenn Sie so wollen.

Erinnern Sie sich an die letzte schwere Verbrennung, die Sie hatten – die Art, bei der Sie jeden Zentimeter Ihrer Haut bemerken? Es juckte, es fühlte sich eng und warm an. Lassen Sie sich jetzt fühlen – stellen Sie sich vor, dass die Sensibilität angespannt ist und sich die zögerliche Wahrnehmung jeder Berührung auf Ihrer Haut ausbreitet. Jetzt können Sie die Nähte an Ihren Kleidungsstücken spüren und sogar feststellen, wo sich Ihre Finger berühren und wie sich Ihre Haut an Ellbogen und Knien faltet. Der Kragen seines Hemdes ist eng und die Taille seiner Hose ist eng. unangenehm, klaustrophobisch.

Berührung ist jedoch nicht der einzige Sinn, der verstärkt wird. Die Geräusche werden lauter als unbedingt notwendig und oft unangenehm. Während der Fahrt sehen die Lichter möglicherweise sehr hell aus und leuchten manchmal unerwartet. Nachts muss man viel vorsichtiger fahren – ab und zu scheinen die Scheinwerfer ausgeschaltet zu sein. Die Gerüche sind zu stark, und Gerüche, die einst angenehm waren, oder Lebensmittel, die Sie als schmackhaft oder einfach nur gleichgültig empfinden, sind jetzt abscheulich und manchmal völlig unerwartet und übel.

Haben Sie jemals die Grippe gehabt? Diese böse saisonale Art, die dich so wund macht, dass du auch nach der Einnahme von vier Motrin noch dein ganzes Skelett fühlen kannst? Wenn Sie eine nützliche Referenz haben. Wenn nicht, sei glücklich und lass dir weiterhin die Grippe spritzen! Stellen Sie sich vor, Sie wachen eines Tages mit diesem schmerzhaften Gefühl auf, nur ist es erschreckend schlimmer als gewöhnlich. Sie stöhnen vor sich hin und denken: “Nun, dieser Grippeimpfstoff hat nicht funktioniert.” Sie seufzte und hoffte, dass sie nach einer Woche verschwinden würde, wie beim letzten Mal. Erst nach zwei Wochen, drei, machen Sie sich Sorgen. Und dann wird es schlimmer, und deine Glieder werden schwer und müde. Ähnlich wie beim Gehen im Sand können Sie einige Tage vergessen, dass Sie nicht die Energie haben, die Sie verbraucht haben, und Dinge übertreiben. Nur um zwei oder drei Tage im Bett Energie zu schulden. In diesen Tagen und ein paar zufälligen Tagen kann man, abgesehen von dem grausamen Sinn für Humor des Schicksals, nur mit der Energie aufwachen, aus dem Bett aufzustehen, sich anzuziehen und zu essen.

Der Partner der chronischen Müdigkeit und des Schmerzes ist etwas, das “Gehirnnebel” genannt wird und dumm erscheint. Es ist nicht. Es kann dazu führen, dass Sie sich dumm und verlegen fühlen und versuchen, es zu verbergen und wie nichts zu lachen. Aber Ihre Schlüssel können im Gefrierschrank landen, Milch kann in den Schrank gelangen, und Sie befinden sich in einem zufälligen Raum in Ihrem Haus, starren auf die Wand und fragen sich: “Was würde ich jetzt tun?” Viermal am Tag. Einkaufen ist ein Witz, auch wenn es jetzt viel skurriler ist. Sie berühren alle Stoffe der Kleidung, um zu sehen, ob sie weich genug sind, und sagen Ihrer Frau: “Oooh, fühlen Sie dieses Handtuch!”. Keine Sorge, sie werden sich daran gewöhnen. Mein Mann muss mich daran erinnern, wonach ich gesucht habe, wenn ich von diesen hübschen Aufklebern oder Handtüchern abgelenkt werde … Ein Ziel ist ein gefährlicher Ort.

Aber ob Sie es glauben oder nicht, all dies – bis ins letzte Detail – verblasst im Vergleich zum Schmerz. Er wird dein bester Freund, dein neuer ständiger Begleiter. An manchen Tagen ist es erträglich und macht alles ein bisschen heller und die Augenwinkel ein bisschen enger. Das macht dein Temperament schnell, aber du hast gute Kontrolle über die Dinge (frag deinen Ehemann einfach nicht, was er denkt). An anderen Tagen, na ja … an solchen Tagen, an denen wir nicht gerne zu viel nachdenken. Einige von ihnen werden darauf verwendet, nach Ablenkungen wie Büchern und Filmen zu suchen. Sie kennen wahrscheinlich die Kinos mit bequemen Sitzen, denn die, die unbequem sind, können Sie nicht mehr gehen. An anderen Tagen, den schlechten, kann man so tun, als gäbe es sie nicht.

Ich weiß, dass ich hier ein sehr dunkles Bild gemalt habe, und eines, von dem Sie vielleicht glauben oder nicht, dass es übertrieben ist. Ob Sie es tun oder nicht, hat wahrscheinlich viel damit zu tun, ob Sie Erfahrung mit chronischen Schmerzen haben oder mit jemandem, der dies tut. Aber ich sage dir noch etwas, was du glauben kannst oder nicht, und das ist es, was ich für meine Fibro danke. Er hat mir mehr über mich und über das Leben beigebracht als alles, was ich jemals erlebt habe.

Ich wusste nie, wie weich Yorkies Haare vorher waren oder wie herrlich der Geruch von Regen nach dem Nebel sein würde. Ich konnte auch die Regenmusik auf dem Dach nicht genießen, als ich nach einem langen Tag die Augen schloss. Es gibt ein Gleichgewicht im Schmerz für mich, wenn ich suche.

Loading...

36 thoughts on “Wie beschreibe ich Fibromyalgie bei Menschen, die sie noch nie gefühlt haben?

  1. I am really impressed with your writing skills and also with the layout on your weblog.
    Is this a paid theme or did you modify it yourself?
    Anyway keep up the excellent quality writing, it’s rare to see
    a nice blog like this one these days.

  2. I’ve been browsing on-line more than three hours these days, yet I by no means discovered any fascinating article like yours.

    It’s pretty price sufficient for me. In my view, if all web owners and bloggers made just right content material as you probably
    did, the internet will probably be much more helpful than ever before.

  3. Simply want to say your article is as astonishing.
    The clarity in your post is simply great and i can assume you are an expert on this subject.
    Fine with your permission allow me to grab your feed to keep updated
    with forthcoming post. Thanks a million and please carry on the gratifying work.

  4. Greetings from Ohio! I’m bored to tears at work so I decided to browse your blog on my iphone during lunch break.

    I love the information you provide here and
    can’t wait to take a look when I get home. I’m shocked at how quick your blog
    loaded on my phone .. I’m not even using WIFI, just 3G ..
    Anyhow, wonderful site!

  5. I have been browsing on-line more than three hours as of late, but I never
    found any interesting article like yours. It is lovely worth sufficient for me.
    In my opinion, if all web owners and bloggers made good content as you probably did, the web will probably be a lot more useful than ever before.

  6. Hi! This is kind of off topic but I need some guidance from an established blog.
    Is it very hard to set up your own blog? I’m not very techincal but
    I can figure things out pretty fast. I’m thinking about making my own but I’m
    not sure where to begin. Do you have any points or suggestions?
    With thanks

  7. Thanks for every other informative site.

    The place else could I am getting that kind
    of info written in such a perfect means? I have a challenge that I
    am just now operating on, and I’ve been at the look out for such info.

  8. Hello There. I found your blog using msn. This is
    a really well written article. I will be sure to bookmark it and come back to read more of your useful info.
    Thanks for the post. I will certainly comeback.

  9. whoah this blog is fantastic i like studying your posts. Keep up the great
    work! You understand, a lot of individuals are searching around
    for this info, you could aid them greatly.

  10. This design is spectacular! You definitely know how to keep a reader entertained.
    Between your wit and your videos, I was almost moved to start my own blog (well, almost…HaHa!) Fantastic job.
    I really enjoyed what you had to say, and more than that,
    how you presented it. Too cool!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *